Erholsame Sommerferien – Zeit für dich

Schreibe einen Kommentar
Sommerferiengruß mit Lese- und Wiederholungstipps

Sommerferien – endlich… Zeit zur Erholung

Hallo Ihr Lieben,

in Bayern und Baden Wüttemberg haben nun auch endlich die Sommerferien begonnen. Andere Bundesländer sind noch mitten drin, wieder andere nehmen schon Abschied von den Sommerferien und bereiten sich aufs neue Schuljahr vor. – Ich hoffe, ihr habt euch gut erholt!

Auf jeden Fall steht Erholung an oberster Stelle. Raus aus dem Alltagstrott, ausschlafen, machen, was man will ohne Vorgaben von außen. Vielleicht auch eine Reise an einen schönen, unbekannten Ort, der erkundet werden kann. Doch auch zu Hause ist es schön und man kann die Zeit genießen.

Ich mag die terminfreie Zeit um endlich mal wieder Zeit zum Lesen zu haben. Lesen am Stück…. Bücher hab ich genug. Mehr als das… So viel Zeit hab ich gar nicht am Stück 😉

Falls dir Ideen fehlen….

Gerade hatte ich ein bestimmtes Buch gesucht und dann bin ich über so viele tolle Bücher meiner „Lieblings-Autorin“ Heidemarie Brosche gestolpert. Lieblingsautorin deshalb, weil ich sie persönlich kenne und sehr schätze. Sie ist eine leidenschaftliche Mittelschullehrerin mit dem Herz am rechten Fleck. Eine Persönlichkeit, die sich mit Herzblut für ihre Schüler einsetzt und auch das System, in dem sie arbeitet kritisieren kann. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Fachbücher. Hier eine kleine Auswahl:

Ihre Sichtweise zum Thema Noten. – Dadurch hat sie mich gefunden 🙂

Hildegard Monheim hat wunderbar mal den Lehreralltag auf die Schippe genommen:

Ein Buch, das auch jugendliche Noch-Nicht-Lesern gefällt:

Und hier noch was für die Kleineren… Genau mein Thema – glaube an dich selbst und lass dich nicht von deinen Träumen abbringen:

Und noch eine kleine Erinnerung….

Du weißt ja, das Haupttehma dieses Blogs ist das Lernen… daher kann ich es einfach nicht lassen, dich zu ermuntern, auch in den Ferien, gerade den langen Sommerferien ein paar Lerneinheiten einzubauen um der Vergessenskurve entgegen zu wirken. Such dir aus, wann, wie lange und was du lernst. Genau diese Freiheit macht es aus, dass du dich leichter überwinden kannst und dadurch am Ball bleibst und super für das nächste Jahr gerüstet bist.

Was du NICHT machen solltest:

Auf keinen Fall empfehlich ich dir, vorzulernen. Also Stoff, der erste kommt schon mal lernen… Das ist Quatsch! Wer baut denn ein Dach aufs Haus, wenn Teile des Fundamentes und des Erdgeschosses oder der weiteren Geschosse noch fehlen?

Für dich heißt das:

Wiederhole die Grundlagen, festige sie, damit du dann weitermachen kannst! Klick um zu Tweeten

 

Durch die Wiederholungen verankert sich dein Wissen im Langzeitgedächtnis. Das ist eine gute Grundlage, auf die du im nächsten Schuljahr aufbauen kannst. Lernst du vor, langweilt sich nachher dein Gehirn und steigt aus. Dann verpasst du den „Wiedereinstieg“ und verpasst dadurch wichtige Dinge.

 

So… genug geschrieben. Jetzt erst mal ab in die Ferien! Hab eine gute, entspannte Sommerferien-Zeit!

Das ist übrigens ein Werbespot, der bei mir absolutes Sommerfeeling auslöst… 😉

 

Vielleicht magst du ja mal stöbern….

Du findest mich hier bei FACEBOOK oder auch auf INSTAGRAM. – Wir sehen uns 🙂

 

Bleibe auf dem Laufenden und hole dir weitere kostenlose Lernideen - LernCoaching do it yourself! Klick um zu Tweeten

 

Erzähle auch gerne anderen davon! – Trage dich in den Verteiler ein, so bekommst du regelmäßig Nachricht, wenn ein neuer Artikel erscheint. Hole dir deine LernCoaching-Hilfe frei Haus 🙂

Teile diesen Beitrag auf: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePin on Pinterest
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*