Wie du Vorsätze für dein neues Jahr 2017 wirklich einhalten kannst

Schreibe einen Kommentar
Der Weg in dein neues Jahr

Wie 2017 dein neues Jahr wird

Bist du schon gut angekommen in 2017?

Im Artikel „Wie gestaltest du dein neues Jahr?“ habe ich dich letztes Jahr zu einem kleinen Ritual eingeladen… Das ganze Jahr Glücksmomente, kleinere und größere Erfolge zu sammeln und in einem Glas aufzuheben…

Hast du es gemacht? Bist du dran geblieben? Dann ist jetzt spätestens die Zeit, zu ernten und dir deine Erfolge noch einmal vor Augen zu führen.

Falls du es nicht gemacht hast, kannst du ja immer noch auf dein Jahr 2016 zurücksehen… Ich habe meinen persönlichen Rückblick für dich auf meiner Homepage öffentlich gemacht… Denn bevor du in dein neues Jahr startest, solltest du dir mal bewusst machen, was du schon alles erreicht hast und aus welchen Gegebenheiten du etwas gelernt hast. – WIE genau hast du diese Erfolge erreicht und WAS genau ist passiert, wenn nicht? Es ist immer wieder wichtig, sich diese Dinge klar zu machen, denn sonst machen wir manche „Fehler“ immer wieder und hängen in der Schleife. Das ist schade, denn das ist nicht die Absicht des Lebens! Also los… und dann lies weiter….

Warum du reflektieren und feiern solltest

Leider ist es kein Brauch bei uns, unsere Erfolge und Erkenntnisse des vergangenen Jahres zu feiern. Wir feiern zwar alle sehr gerne, aber es wird meist das Neue gefeiert, das noch gar nicht da ist und die Hoffnung, dass sich alle Wünsche erfüllen.

Etwas Neues freudig zu begrüßen ist ja etwas sehr Schönes. Doch ist dir bewusst, dass DU dieses neue Jahr gestaltest? Oder übergibst du alles dem „Schicksal“, das du sowieso nicht ändern kannst? Oder hoffst du auf glückliche „Zufälle“? – Nun, ich denke das Schicksal ist viel größer, als wir glauben und hat einen weiteren Rahmen…. Und Zufälle…. – das sind die Dinge oder Ereignisse, die dir zufallen, weil du sie mit deinen Gedanken und Taten aufgefordert hast…

Also! Halte Rückschau – wie das geht habe ich schon im Artikel „Ziel erreicht – Rückschau halten“ beschrieben.

Feiere deine Lernerfolge aus dem letzten Jahr und dann starte in dein neues Jahr! Klick um zu Tweeten

 

Die Vision für dein neues Jahr?

Vision ist schon ein großes Wort…. Doch was – so im Groben – willst du 2017 erreichen? Was soll passieren? Wenn du eine Vorstellung davon hast, dann kannst du deinen Weg danach ausrichten…

Von Seneca ist eines meiner Lieblingszitate:

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“

 

Kennst du den Hafen, in den du einlaufen möchtest, dann kannst du die Winde für dich nutzen. D.h. du kannst ganz bewusst Dinge steuern, damit du zu deinen Erfolgen für 2017 kommst.

Unser Gehirn braucht Bilder, was du erreichen möchtest, damit es deine Aktivitäten und Gedanken dementsprechend steuern kann! Ein neues Jahr…. was soll passiert sein, wenn du am Ende zurück schaust? Du hast das Schuljahr geschafft, du hast in diesem Jahr deine Noten verbessert? Du hast mit einem neuen Hobby angefangen? Du hilfst endlich mehr im Haushalt? Du lernst kontinuierlich, statt nur vor Schulaufgaben oder Prüfungen? Du hast deinen Abschluss geschafft? Du hast einen Freund/eine Freundin gefunden? Dein Zimmer hat das Chaos erfolgreich umschifft? Du hast regelmäßig Sport getrieben? Du hast dir überlegt, welcher Beruf/Studium nach der Schule etwas für dich wäre?

Das waren einige Inspirationen, doch DU musst DEINE Vision für dich selbst finden! Klick um zu Tweeten

Was ist es, was du WIRKLICH für dein neues Jahr erreichen möchtest? Schreib sie doch auf…

 

Was nimmst du dir für dein neues Jahr vor?

Gute Vorsätze werden ja gerne an Silvester gesammelt und dann schon in der ersten Januar-Woche über Bord geworfen….

Das kommt oft daher, weil keine Vision für dieses Jahr vorhanden ist, die wirklich kraftvoll und realisierbar ist.

Hast du deine Vision, dann kannst du auch deine Vorhaben formulieren und einhalten. Klick um zu Tweeten

Schau dir deine Vision an und überlege dir, was du dafür tun musst/möchtest, damit sie am Ende des Jahres auch Realität geworden ist.

Du kannst das Ganze auch rückwärts aufziehen: Stell dir vor, deine Vision wurde Wirklichkeit. WAS hast du dafür gemacht? Oder ist alles „von alleine“ passiert? 😉

Menschen, die wirklich etwas erreichen wollten, haben oft hart dafür gearbeitet, bzw. viel dafür getan. D.h., sie haben ihre Vorhaben, ihre Aktivitäten auf diese Vision ausgerichtet. Wenn du also „bessere“ Noten haben möchtest hilft es wohl nicht, alles wie bisher weiter laufen zu lassen…. ALSO: ändere etwas, richte deine Aktivitäten und Energie auf deine Vision aus! Was sind nun deine Vorhaben? – Schreib sie auf! Und wenn du sie überprüfen möchtest, kannst du im Artikel „Vorhaben erfolgreich umsetzen“ nachlesen.

 

Wie du dir eine Collage für dein neues Jahr erstellst

Nun bist du schon ganz schön weit…. Wie wäre es mit einer Collage, die dich durch dein neues Jahr begleitet und dich immer wieder dran erinnert, was du erreichen möchtest, was du vor hast und warum du manche Schritte gehst?

Das geht so:

  1. Nimm dir ein richtig großes Blatt – ein Plakat, evtl. farbig, ein Tonpapierbogen. Sonst kleb mehrere kleinere Blätter aneinander und mal sie an, wie du möchtest…
  2. Nimm dir Zeitschriften, Magazine, Kleber und Schere, sowie bunte Stifte
  3. Blättere und suche dir Bilder und Überschriften oder einzelne Worte raus, die zu deiner Vision, deinen Vorhaben passen
  4. Schneide oder reiße sie aus und klebe sie auf dein Plakat. Du kannst auch noch selbst etwas dazu schreiben oder malen…

Gestalte es so, wie es dir gefällt!

  1. Hänge es an einem Ort auf, den du immer im Blick hast und so erinnert dich diese Collage immer an deine Vision und deine Vorhaben. – Sie motiviert dich, tatsächlich dran zu bleiben! Sie motiviert dich, durchzuhalten!

 

Was ist DEIN Satz für dein neues Jahr?

Und jetzt machen wir es noch etwas knackiger! Schau dir deine Vision, deine Vorhaben und deine Collage an. Was fällt dir zuerst ein? Ein Wort, das alles zusammenfasst? Ein Satz, der kurz, knackig und einprägsam ist? Wunderbar!

Schreib es auf!

Das wird dein Mantra für dein neues Jahr! Wann immer dir die Kraft oder der Mut ausgeht, kannst du diesen Satz, dieses Wort in Dauerschleife wiederholen. Und sofort werden sich alle Restkräfte zusammenrotten und dich bei allen schwierigen Schritten unterstützen. Du wirst ungeahnte Energien freisetzen, so dass du deine Vision, deine Vorhaben sehr erfolgreich umsetzen kannst!

 

Für Eltern und andere Erwachsene….

Wie immer können auch Sie sich nach dieser Anleitung eine Vision für Ihr neues Jahr zusammen basteln. Vielleicht die Vision, wie Sie mit Ihrem Kind das Jahr verbringen wollen? Ob Schule und Lernen unbedingt an erster Stelle stehen muss, oder ob es eher um die Beziehung, die kostbare gemeinsame Zeit, gemeinsame Unternehmungen sind, die wirklich zählen.

WIE genau wollen Sie Ihr Kind unterstützen? Sie könnten sich die Vision und Kollage Ihres Kindes auch erklären lassen und es nach Absprache immer wieder einmal (liebevoll) daran erinnern… Oder auch nachfragen, ob die Vision vom Jahresanfang noch gültig ist, oder sich geändert hat. Das ist durchaus legitim. Sollte dann aber bewusst verändert werden, dann können die Vorhaben, die Schritte auf die neue Vision abgestimmt werden.

Viel Freude am Visionieren…

 

 

Bleibe auf dem Laufenden und hole dir weitere kostenlose Lernideen - LernCoaching do it yourself! Klick um zu Tweeten

 

Erzähle auch gerne anderen davon! – Trage dich in den Verteiler ein, so bekommst du regelmäßig Nachricht, wenn ein neuer Artikel erscheint. Hole dir deine LernCoaching-Hilfe frei Haus 🙂

Teile diesen Beitrag auf: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePin on Pinterest
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*