Eigenverantwortung übernehmen

Schreibe einen Kommentar
Eingenverantwortung - das Lernen in die Hand nehmen

Du bist für dich verantwortlich!

Dieses Mal geht es um die Eigenverantwortung. Hmmmm…. Das ist echt so ne Sache! Übernimmst du Verantwortung für dich selbst hat das was richtig Tolles! Und natürlich auch eine Kehrseite!

Ich finde es genial, für mich selbst verantwortlich zu sein, denn dann bin ich unabhängig von anderen. Ich kann für mich selbst entscheiden, muss nicht auf jemanden warten, der mir sagt, was als nächstes zu tun ist und ich kann meistens machen was ich will und wann ich will.

Die Kehrseite ist, dass ich mich selbst motivieren muss, mir selbst die Aufgaben und meinen Plan machen muss und wenn etwas nicht funktioniert kann ich niemand anderem die Schuld geben.

Und trotzdem möchte ich es nicht anders. Auch wenn es manchmal bequemer ist. Denn ich möchte für mich selbst entscheiden und über mich bestimmen.

Wie Lernen funktioniert hatte ich dir im letzten Block zusammengestellt. Hier findest du alles zum Thema Eigenverantwortung aus verschiedenen Blickwinkeln.

Such dir aus, was dich interessiert…

Wem gibst du die Verantwortung für dein Lernen?

Ich liebe diese Geschichte von Richard Bandler über die wachsende Verantwortung, sein leben selbst in die Hand zu nehmen. Eigenverantwortung hat man nicht von Geburt an in voller Konsequenz. Wir sind zunächst von unseren Eltern abhängig, doch mehr und mehr können wir für uns selbst entscheiden. Das entwickelt sich und will gelernt sein. Nicht immer gelingt es, aber darauf kommts auch nicht an. Übung macht schließlich den Meister. Und auch Erwachsene entscheiden immer wieder mal noch weniger günstig! Doch auch das kann spannend sein und es ist wichtig, dann die Entscheidung wieder zu ändern. Nichts ist für ewig! Das einzig stetige ist nun mal der Wandel. Hierlang…

Was brauche ICH zum erfolgreichen Lernen?

Die Grundlagen für erfolgreiches Lernen sind sehr allgemein und ich habe sie dir schon beschrieben. In diesem Artikel geht es persönlich um DICH! Was brauchst DU zum erfolgreichen Lernen? Erforsche, was genau du brauchst, damit du dich konzentrieren kannst, den Stoff aufnehmen kannst und somit erfolgreich lernst. Denn das ist individuell verschieden. Der Eine braucht Ruhe, der Andere Gesellschaft. Oder Zeit für EIN Thema oder immer wieder Abwechslung. Hier gibt es kein „richtig“ und kein „falsch“, sondern nur ein passend für dich! Finde es! Hierlang..

Die Kraft der Sprache

Diese Facette hängt ganz stark mit dem Thema „Einstellung zum Lernen – die Grundlage #1“ zusammen. Wie nutzt du deine Sprache? Wie sprichst du mit dir, über dich, über deinen Lernstoff? Sprache sind Worte und Worte haben Kraft. Sie wirken! Hierlang…

YES – Ich kann es schaffen!

Und weiter geht es mit einer sehr ähnlichen Thematik. Wieder sind es deine Gedanken, die dein Handeln und deinen Erfolg bestimmen. Kennst du auch so Leute, die immer das erreichen, was sie wollen? Das liegt nicht nur daran, dass sie Glück haben oder ihnen alles leicht fällt. Nein, sie gehen einfach davon aus, dass es klappen wird! Sie programmieren ihr Gehirn auf Erfolg! Du willst es auch schaffen? Dann: Hierlang…

#lernhack – Wie du Schule überstehen kannst

Und noch mal die Einstellung… Blöd! Die Ferien sind zu Ende, die schöne Zeit ist vorbei. Jetzt beginnt wieder die Schule! Ich will da gar nicht hin! Immer wieder die selbe Leier? Ich gebe zu, es macht nicht immer Spaß in die Schule zu gehen! – Ganz ehrlich? Es macht auch nicht immer Spaß als Erwachsener zu arbeiten! Nicht mal, wenn man eigentlich genau das macht, was man gerne macht. Mit einem ganz einfachen Trick kann man das aber überstehen! ;) Hierlang…

Impulsfragen: warum Schule – wozu lernen?

Ob Schule ja oder nein, stellt sich in Deutschland nicht, denn wir haben die SCHULpflicht. Das bedeutet, du musst in ein Gebäude gehen, das sich Schule nennt und dort lernen. Andere Länder haben eine Bildungspflicht. Der muss man nachkommen und es ist egal, ob in einem Schulgebäude, zu Hause oder sonst wo. Dass man sich bildet muss man dann auch nachweisen. Ich erlebe die meisten Schüler so, dass sie halt zur Schule gehen, weil sie müssen, nicht weil sie sich dort wohl fühlen. Das ist dann schon wieder eine negative Einstellung, die oft schon von sich aus Lernerfolge verhindert. Mehr dazu habe ich im verlinkten Artikel geschrieben: Hierlang…

Neues Jahr – neue Chancen

In diesem Artikel geht es um ein neues Kalenderjahr, doch du kannst den Impuls auch auf das neue Schuljahr – auch wenn es jetzt schon etwas fortgeschritten ist, aufnehmen. Wann immer du für dich entscheidest, dass du es ab sofort anders machen willst, dann beginnen deine neuen Chancen. Immer, jederzeit! Du musst es nur für dich entscheiden. Wie wäre es, wenn du beginnst, Glücks- und Erfolgsmomente zu sammeln? Auf die schönen und guten Dinge – auch die ganz Kleinen – zu achten? Wie? Hierlang…

Was Schule und Hobby gemeinsam haben

Also, wenn du schon zur Schule gehen musst, weil wir nun mal Schulpflicht haben, dann hol doch das Beste raus! Schau doch mal, was die Schule mit deinem Hobby gemeinsam hat! NIX? Doch! Finde es raus… Da gibt es mehr als du dir vorstellen kannst und plötzlich wird alles viel einfacher! Hierlang…

Prüfungsangst ist nicht gleich Prüfungsangst

Prüfungen, Schulaufgaben, Proben, Exen, Ausfragen, Referate… Viele haben Angst davor. Richtig Angst. Ein bisschen Aufregung gehört dazu und ist auch gut so, doch wenn die Angst zu groß ist, dann kannst du dein Wissen nicht mehr abrufen. Doch Prüfungsangst ist nicht gleich Prüfungsangst, daher helfen manche gut gemeinte Ratschläge einfach nicht. Prüfungsangst ist in ihrer Ursache sehr individuell! Hierlang…

5 Schritte, wie du es schaffst, dein Lernverhalten zu verändern

Du hast dir vorgenommen, dieses Jahr machst du etwas anders? Aber was und wie? Das Vorhaben ist schon mal gut, dann scheitert es, weil du jemanden imitierst und es passt gar nicht zu dir. Es gibt kein Patentrezept! Daher habe ich dir 5 Schritte beschrieben, wie du es für DICH schaffst! Hierlang…

Gut gestartet? – Dann kommt die Zwischenbilanz

Es sind noch nicht ganz Herbstferien, aber vielleicht möchtest du dir das vornehmen? Allen erfolgreichen Projekten liegt zu Grunde, dass eine Idee umgesetzt wird. Läuft es, wird immer wieder reflektiert, ob es noch immer passt, oder ob etwas verändert, verbessert werden sollte. Das ist auch für so ein Schuljahr und für das Lernen wichtig. Ich zeige dir wie! Und gleichzeitig zeigst du, dass DU Eigenverantwortung trägst! Hierlang…

 

Bleibe auf dem Laufenden und hole dir weitere kostenlose Lernideen – LernCoaching do it yourself!  Klick um zu Tweeten

Erzähle auch gerne anderen davon! – Trage dich in den Verteiler ein, so bekommst du regelmäßig Nachricht, wenn ein neuer Artikel erscheint. Hole dir deine LernCoaching-Hilfe frei Haus :)

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*